Coronavirus – Informationen zu den Trainings, Update 05 12 2021

Update COVID 05.12.2021

 

Liebe Mitglieder, Leiter/innen und Eltern

 

Der Trainingsbetrieb geht wie gewohnt weiter. Es braucht jedoch ein Zertifikat, siehe unten aufgeführte ***Erläuterungen.

 

Die Trainings finden weiterhin ohne Maske statt.

 

Ab Montag den 06. Dezember 2021 gilt folgendes:

  1. Im Eingangsbereich, Korridor und Garderobe muss eine Maske getragen werden.
  2. Eltern bringen ihre Kinder bis zur Eingangstüre, begleiten sie nur falls nötig (Bonzai) in den Innenraum und verlassen das ZEN SHIN wieder. Das selbe gilt bei der Abholung.
  3. Falls sie zum Sekretariat müssen, machen sie bitte im Voraus einen Termin ab, auf: office.zenshin@gmail.com oder per WhatsApp auf: 079 260 25 30.
  4. Die Trainings die 60 Minuten dauern müssen 5 Minuten früher aufhören (alle das Dojo verlassen) um gut zu lüften. Das folgende Training fängt 5 Minuten später an. Ist das folgende Training ein 90 Minütiges, kann Normal beendet werden und das 90 Minütlige fängt 10 Minuten später an. Ist das vorhergehende ein 90 Minütiges und das nachfolgende ein 60 Minütiges, muss das 90 Minütige 10 Minuten vorher beendet werden und das 60 Minütige beginnt normal.


***Ab Montag, 6. Dezember 2021, wird in der Schweiz die Zertifikats- und Maskenpflicht ausgeweitet. Alle Massnahmen sind bis 24. Januar befristet.

Neu für den Sport: Die Zertifikatsplicht ab 16 Jahren gilt neu in Innenräumen für alle sportlichen Aktivitäten von Laien. Die bestehende Ausnahme für beständige Gruppen unter 30 Personen wird aufgehoben. Das Zertifikat belegt, dass jemand geimpft, genesen oder negativ getestet ist (3G). Der Organisator der Aktivität muss die Gültigkeit des Zertifikats kontrollieren. Wenn keine Maske getragen wird, muss der Organisator die Kontaktdaten der anwesenden Personen sammeln, um sie im Falle einer Infektion rasch kontaktieren zu können.

Zudem wird die Gültigkeitsdauer der Antigen-Schnelltests von 48 Stunden auf 24 Stunden reduziert - ab dem Zeitpunkt der Probeentnahme. Wichtig: Die Kantone können strengere Massnahmen ergreifen. Es wird in jedem Fall empfohlen, so weit wie möglich die Hygienemassnahmen, wie Abstandhalten und Händewaschen, zu befolgen.

 


 


"Trainieren hilft das Immunsystem zu stärken, sich körperlich- und geistig fit zu halten.“

 

Dominique Sigillò